Freizeit

Sind Sie gerade nach einem stressigen Arbeitsalltag nach Hause gekommen? Endlich haben Sie Freizeit! Der Ausgleich nach verschiedensten Tätigkeiten, die einen Menschen psychisch oder physisch belasten, muss natürlich vorliegen. Doch was genau ist die Freizeit und wie gestaltet man diese am besten? Diese und viele weitere Fragen werden wir Ihnen in diesem Artikel beantworten.

Was ist Freizeit?

Unter der Freizeit versteht man eine gewisse Zeit, welche nicht durch schulische oder berufliche Pflichten in Anspruch genommen wird. Oftmals wird als Freizeit auch eine Zeit definiert, die zur Erholung dient.

Funktionen von Freizeit

Fast alle von Ihnen kennen es, der Arbeitstag geht nur schleppend vorüber, aber die freie Zeit fliegt einem nur so davon. Dabei kann die freie Zeit sehr unterschiedlich genutzt werden. Wechselnde Aktivitäten und Sport oder ehrenamtliche Aufgaben sowie Feiern und Partys sind wohl die häufigsten Gestaltungsarten der Freizeit. Die primäre, gesetzlich sogar geregelte Funktion von Freizeit, ist die Erholung von der Arbeit und dem damit anfallenden Stress. Dies wird zum Beispiel durch einen gesetzlichen Mindesturlaub oder durch mindestens elf Stunden Pause vor dem nächsten Arbeitsbeginn geregelt. Leider wird die freie Zeit oft mit Konsumgütern verbracht, sodass die Erholung des eigenen Körpers keine große Rolle mehr spielen. Eine weitere Funktion der Freizeit ist die Stärkung der sportlichen Fitness. Vor allem Bewegung sorgt für einen entspannten Ausgleich zu Bürotätigkeiten. Durch die Bewegung lassen sich Rücken- und Gelenkschmerzen vorbeugen und die Stressreduktion ankurbeln. Kognitive und handwerkliche Fähigkeiten können in der Freizeit natürlich auch sehr gut aufgebaut werden.